Zurück zur Übersicht

Schifffahrten im Mondschein: Mit der Primus-Linie Rhein und Main bei Nacht entdecken

Schifffahrten im Mondschein: Mit der Primus-Linie Rhein und Main bei Nacht entdecken

26.05.2015

Sky-Light-Tour, Riversight-Dinner, After-Work-Shipping und Johannisnacht – wenn es im Sommer dunkel wird, legt die Flotte der Primus-Linie im Juni zu besonderen Eventfahrten ab.


Es gibt wenige Städte in Europa mit einer so imposanten Skyline wie der in Frankfurt. Ihren ganz besonderen Charme zeigt die Silhouette am Abend. Dann entdecken die Gäste der Primus-Linie die Kulisse der Mainmetropole während der Sky-Light-Tour von ihrer leuchtenden Seite. Für das leibliche Wohl sorgt ein Matrosensäckchen (auf Vorbestellung, gegen Aufpreis). An sechs Terminen (3., 4., 6., 13., 20. und 30. Juni), jeweils um 22 Uhr, legt ein Schiff am Eisernen Steg zur rund einstündigen Tour ab. Die Tickets sind für 10,60 Euro erhältlich.


Eine kulinarische Mini-Kreuzfahrt mit dem einmaligen Panorama der Frankfurter Skyline im Abendlicht erleben die Gäste während des Riversight-Dinners. Ob zu zweit, mit Geschäftsfreunden oder als Familienfeier – bei dezenter Live-Musik genießen die Besucher ein festliches Vier-Gang-Menü. Das dreistündige Riversight-Dinner kann im kleinen Rahmen und auch für große Gesellschaften gebucht werde. Am Dienstag, den 16. Juni um 19:30 Uhr, geht es am Eisernen Steg los. Die Tickets sind für 63,50 Euro erhältlich.


Am Montag, den 22. Juni um 19 Uhr, legt die Primus-Linie in Ginsheim (Altrhein) zur Johannisnacht mit Feuerwerk ab. Das Mainzer Johannisfest endet in der Johannisnacht traditionell mit dem Feuerwerk über dem Rhein. Die beste Aussicht genießen die Gäste an Bord der Primus-Linie. Neben dem Anleger in Ginsheim haben Besucher auch die Möglichkeit in Mainz-Fischtor zuzusteigen. Um 23:10 Uhr kehrt das Schiff zum Anleger Mainz-Fischtor zurück und beendet seine Johannis-Fahrt um 23.40 Uhr am Startpunkt. Die Tickets sind für 19,90 Euro erhältlich.
Der Mainzer Dom, das Biebricher Schloss, Weinberge im Abendlicht, und malerische Winzerdörfer: Das ist die Kulisse für das After-Work-Shipping, das die Primus-Linie auch von Mainz und Wiesbaden anbietet. Gleich an drei Terminen im Juni (10., 24. und 25. Juni) legt das Schiff in Wiesbaden-Biebrich (18:45 Uhr) und Mainz-Fischtor (19:15 Uhr) ab. Bei Partymusik und kühlen Drinks feiern Gäste hier in den Abend. Die Tickets sind für 15,90 Euro erhältlich.


Zusätzlich zu den Eventfahren stehen auch im Juni zahlreiche Nachmittags- und Tagesfahrten zum Beispiel nach Rüdesheim oder Seligenstadt auf dem Programm. Weitere Informationen unter https://www.primus-linie.de/de/termine/2015-6/.


Buchungen zu allen Fahrten sind Im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).

Über die Primus-Linie
Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Sky-Light-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu.

 

Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.


Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer GmbH
Dr. Marie Nauheimer
Anton Nauheimer
Tel +49 (0) 69 13 38 37 0
mail@primus-linie.de
www.primus-linie.de  

global communication experts
Julia Koch I Doris Palito Schneider
Tel: +49 (0) 1753 71 -022 | -046
Presse.primus-linie@gce-agency.com

 

20150526 Primus-Linie Juni Schifffahrten im Mondschein.pdf