Zurück zur Übersicht

Mit der Primus-Linie in einen bunten Herbst: Highlights im September

Mit der Primus-Linie in einen bunten Herbst: Highlights im September

31.08.2015

Mit der Primus-Linie in einen bunten Herbst: Highlights im September

 

Frankfurt, 31. August 2015. Es wird lustig, es wird zünftig, es wird bunt – Die Primus-Linie läutet den Spätsommer mit einem abwechslungsreichen Programm ein. Wenn sich langsam die ersten Blätter verfärben und die Sonne immer häufiger hinter Wolken versteckt bleibt, locken Fahrten auf Frankfurts weißer Flotte ins herbstliche Heidelberg, in das Tal der Loreley sowie zu Rhein in Flammen. Auch eine Theaterfahrt, das After-Work-Shipping, Riversight-Dinner, Sky-Light-Touren und Oktoberfestfahrten vertreiben den Herbstblues.

Gleich zu Beginn des Septembers legt die Merian, neustes Schiff der Primus-Flotte, ab zu einer gemütlichen Tour nach Heidelberg. Der nahende Herbst taucht die Altstadt in ein besonderes Licht und das Heidelberger Schloss lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Die Fahrt am 5. September beginnt um 8.30 Uhr in Wiesbaden-Biebrich und um neun Uhr in Mainz-Fischtor. Die Rückfahrt ab Heidelberg erfolgt um 19 Uhr mit dem Bus. Am 6. September bietet die Primus-Linie eine Tagestour ab dem Eisernen Steg in Frankfurt an. Mit dem Bus geht es um 8.30 Uhr in die baden-württembergische Stadt. Für die Rückfahrt steht um 11.45 Uhr das Schiff bereit. Erwachsene zahlen pro Person 38,50 Euro und für Kinder zwischen vier und 15 Jahren kostet die Fahrt 19,90 Euro.

Lustig wird es am 11. September, wenn um elf Uhr abgelegt wird zur Theaterfahrt mit „Meister – Heister“, dem neuesten Theaterstück von Adolf Stoltze. In einer derb-komischen Verwechslungsgeschichte wird hier in Frankfurter Mundart die wohlhabende Landbevölkerung auf die Schippe genommen. Ein Drei-Gang-Menü rundet die Aufführung  während der rund vierstündigen Fahrt zusätzlich ab. Karten gibt es für 64,50 Euro. Eine weitere Theaterfahrt ist für 17. Oktober geplant.

Lichterglanz entlang des Ufers, beleuchtete Stadtmauern und Feuerwerk: Rhein in Flammen ist ein buntes Spektakel. Im September legt die weiße Flotte der Primus-Linie ab zu Rhein in Flammen Oberwesel am 12. September und bietet allen Gästen an Bord einen Logenplatz mit bester Sicht auf den Lichterreigen. Der Preis pro Erwachsener beträgt 74,50 Euro und ist inklusive eines Hauptgerichts an Bord.

Das herbstliche Tal der Loreley entdecken Interessierte bei einer Ausflugsfahrt am 13. September. Als Teil des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal fasziniert dieser mythische Ort durch seine hohen Felsen und tiefen Gewässer. Die Anreise erfolgt mit dem Bus oder privat. So können alle Gäste zunächst den einzigartigen Ausblick vom Loreley-Plateau in St. Goarshausen genießen bevor es anschließend mit dem Schiff über die szenischen Wasserstraßen des Rhein und Main zurück nach Frankfurt geht. Der Bus fährt um 8.30 Uhr am Eisernen Steg los. Erwachsene zahlen bei Anreise mit dem Bus 31,80 Euro, Kinder 15,95 Euro. Bei eigener Anreise reduziert sich der Ticketpreis für Erwachsene auf 16,20 Euro und für Kinder auf 8,10 Euro. Das Schiff legt um 12 Uhr in St. Goarshausen zur Fahrt nach Frankfurt ab und erreicht den Eisernen Steg um 20.15 Uhr.

Auch wenn für viele der Sommerurlaub noch nicht lange her ist, der Alltag und das herbstliche Wetter lassen schnell neue Gedanken an Ferien aufkommen: hier kommt die Primus-Linie am 22. September mit dem Riversight-Dinner zur Hilfe. Die Kreuzfahrt für einen Abend sorgt mit einem Vier-Gang-Menü für eine unvergessliche Zeit an Bord. Das Schiff legt um 19.30 Uhr am Eisernen Steg ab. Die Fahrt dauert drei Stunden und kostet pro Person 63,50 Euro.

O’zapft is – im September wird traditionell die Münchner Wiesn eröffnet. Auch die Primus-Linie feiert mit und legt ab zu verschiedenen Oktoberfestfahrten. Zwei Nachmittagsfahrten mit Oktoberfestbier, bayerischen Spezialitäten und zünftiger Musik versprechen eine muntere Gaudi auf Rhein und Main. Am 30. September heißt es um 14.15 Uhr in Wiesbaden-Biebrich und um 14.45 Uhr in Mainz-Fischtor Leinen los. Eine Karte kostet 19,90€ pro Person und Essen gibt es à la carte. Für die Oktoberfestfahrt Frankfurt, am 7. Oktober, verlässt das Schiff den Eisernen Steg um 14.30 Uhr. Preis pro Person: 37,50€, inklusive eines Buffets an Bord. Für Nachtschwärmer gibt es auch zahlreiche Abendfahrten: Am 1., 2. und 3. Oktober legt die weiße Flotte um 18.45 Uhr in Wiesbaden-Biebrich und 19.15 Uhr in Mainz-Fischtor zum After-Work-Shipping in blau-weiß ab. In Frankfurt startet die Gaudi auf dem schwimmenden Oktoberfestzelt am 8., 9. und 10. Oktober jeweils um 18.30 Uhr (19.30 Uhr für Nachzügler). Das Oktoberfest-After-Work-Shipping kostet 15,50 € pro Person.

Auch wenn langsam die ersten Blätter fallen, legt die Primus-Linie weiterhin bei Einbruch der Dunkelheit zu der rund einstündigen Sky-Light-Tour ab. Am 1., 2., 5. und 26. September verlässt das Schiff um 22 Uhr den Eisernen Steg, am 12. und 19. September bereits um 20.15 Uhr. Die Fahrt entlang der beeindruckend beleuchteten Frankfurter Skyline kostet pro Erwachsener 10,60 Euro und pro Kind 5,90 Euro. Und auch das After-Work-Shipping findet im September noch regulär statt. Hier heißt es in Frankfurt am 4., 10., 11., 14., 18., 24., 25. und 28. September und in Mainz/Wiesbaden am 2., 3., 9., 16., 17. und 23. September Leinen los zum FEIERabend auf dem Wasser.

Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).

 

 

Über die Primus-Linie

Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Sky-Light-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu. Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.

 

Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer GmbH

Dr. Marie Nauheimer

Anton Nauheimer

Tel +49 (0) 69 13 38 37 0

mail@primus-linie.de

www.primus-linie.de              

 

global communication experts

Julia Koch I Doris Palito Schneider

Tel: +49 (0) 1753 71 -022 | -046

Presse.primus-linie@gce-agency.com

 

20150831 Primus-Linie Highlights im September.pdf