Zurück zur Übersicht

Industriekultur, Feuerwerk und Ferienspecial: Der Sommer mit der Primus-Linie

Industriekultur, Feuerwerk und Ferienspecial: Der Sommer mit der Primus-Linie

30.06.2015


Industriekultur, Feuerwerk und Ferienspecial: Der Sommer mit der Primus-Linie

 

Frankfurt, 30. Juni 2015. Ob für Klein oder Groß, ob tagsüber oder abends – das Sommerprogramm der Primus-Linie bietet Abwechslung an den heißesten Tagen des Jahres. Besucher haben im Juli die Wahl aus zahlreichen Angeboten. Neben den klassischen Tagestouren von Wiesbaden und Mainz nach Frankfurt warten auch ein Sommerferien-Special, eine Tour zum Thema Industriekultur, das beliebte After-Work-Shipping und Rhein in Flammen in Koblenz auf die Besucher.

 

Zahlreiche Industriebauten säumen das Rhein- und Mainufer: Fabriken, Kraftwerke, Brücken und Schleusen gleichermaßen wie Unternehmer-Villen. Eine Sonderfahrt der Primus-Linie am 21. Juli von Frankfurt nach Mainz und Wiesbaden widmet sich diesen spannenden Bauten entlang der Route der Industriekultur, an Bord vorgestellt von dem Experten Dr. Peter Schirmbeck. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist „Gestaltung“ und rückt besonders den expressionistischen Behrens-Bau in Höchst und das Opel-Werk in Rüsselsheim in den Fokus. Abfahrt ist um 15.30 Uhr am Eisernen Steg und die Ankunft in Mainz-Fischtor erfolgt um 18.50 Uhr, in Wiesbaden-Biebrich um 19.15 Uhr. Für die Rückfahrt nach Frankfurt ist ein RMV-Kombiticket buchbar.

 

Zur Route der Industriekultur bietet die Primus-Linie zudem eine ganz besondere Ausflugsfahrt für Schulklassen an: Eine Woche vor den Sommerferien, vom 20. bis zum 23. Juli legt Frankfurts Weiße Flotte ab zu einer einzigartigen Wissensfahrt rund um die Geschichte der Industrie und Technik entlang des Mainufers. Wer ist der Erbauer des Eisernen Stegs? Wieso kippt der neu erbaute Turm der EZB trotz Schräglage nicht um? Gemeinsam mit Dr. Peter Schirmbeck begeben sich Schüler auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art. Abfahrt ist um 9 Uhr am Eisernen Steg und die Fahrt dauert zwei Stunden. Eine Vorabbuchung ist notwendig. Schüler zahlen 6,50 Euro, bis zu zwei Begleitpersonen fahren kostenlos mit.

 

Eine Tagestour von Wiesbaden und Mainz nach Frankfurt ist der ideale Sommerausflug: Nach einer entspannten Schifffahrt über Rhein und Main bleibt ausreichend Zeit, an Land alle Sehenswürdigkeiten Frankfurts zu entdecken oder ausgiebig durch die Geschäfte zu bummeln. Während für die Hinfahrt ein saisonales Mittagsmenü buchbar ist, versüßen Kaffee und Kuchen die Heimfahrt. In Wiesbaden-Biebrich legt das Schiff um 9.15 Uhr ab und um  9.45 Uhr in Mainz-Fischtor. Von 13 bis 15.30 Uhr haben Gäste Aufenthalt in Frankfurt. Ein Ticket für Erwachsene kostet 26,90 Euro und 13,46 Euro für Kinder.

 

Gähnende Langeweile kommt auch in den langen Sommerferien nicht auf – Mit dem Sommerferien-Special der Primus-Linie können Kids besonders günstig die Gegend erkunden. Ob die Tagestour von Wiesbaden und Mainz nach Frankfurt oder ein Ausflug nach Rüdesheim, Aschaffenburg und Seligenstadt: In den hessischen und rheinland-pfälzischen Sommerferien zahlen Kinder mittwochs und donnerstags pro Fahrt nur 5,50 Euro.

 

Mit einem Cocktail in der Hand an Deck die Abendsonne genießen oder zu DJ-Musik tanzend den Arbeitsstress hinter sich lassen: Auch im Juli bietet die Primus-Linie wieder After-Work-Shipping-Touren in Frankfurt (am 2., 3., 6., 16., 17., 24., 30. und 31. Juli) und Mainz / Wiesbaden (am 1., 8., 9., 15., 22., 23., 29. Juli) an. Abfahrt in Frankfurt ist um 18.30 Uhr und 19.30 Uhr; in Wiesbaden-Biebrich um 18.45 Uhr und in Mainz-Fischtor um 19.15 Uhr. So wird der Feierabend zum FEIERabend. Die Tickets sind für 15,90 Euro erhältlich.

 

Unzählige Lichter spiegeln sich im dunklen Wasser, der Himmel ist bunt erleuchtet – Rhein in Flammen Koblenz ist ein atemberaubendes Spektakel und gibt einen ersten Vorgeschmack auf das abwechslungsreiche Programm der Primus-Linie im August. Denn am 8. August lockt die Stadt am Rhein wieder mit bengalischen Lichtern, Feuerwerk und beleuchteten Burgen und an Bord der Primus-Linie ist ein Logenplatz mit bester Sicht garantiert. Um 12:30 Uhr legen die Schiffe der Primus-Linie in Frankfurt, Eiserner Steg, um 15:45 Uhr in Mainz-Fischtor und um 16: 25 Uhr in Wiesbaden-Biebrich ab. Auf der Strecke geht es bei einem Abendessen vorbei an Burgen, Schlössern und romantischen Rheinorten bis ins traumhaft erleuchtete Koblenz zum Abschlussfeuerwerk über der Festung Ehrenbreitstein. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Bus. Erwachsene zahlen 81,90 Euro und Kinder 54,60 Euro für eine Karte.

 

Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).

 

Über die Primus-Linie

Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Sky-Light-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu. Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.

 

Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer GmbH

Dr. Marie Nauheimer

Anton Nauheimer

Tel +49 (0) 69 13 38 37 0

mail@primus-linie.de

www.primus-linie.de              

 

global communication experts

Julia Koch I Doris Palito Schneider

Tel: +49 (0) 1753 71 -022 | -046

Presse.primus-linie@gce-agency.com

Frankfurter Personenschiffahrt, Primus Linie