Zurück zur Übersicht

Daten und Fakten zur Primus-Linie

Daten und Fakten zur Primus-Linie

31.10.2014

Daten & Fakten zur Primus-Linie
Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer GmbH

Die Primus-Linie ist mit fünf Schiffen (Stand Anfang 2013) das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Neben Rundfahrten im Frankfurter Stadtgebiet stehen Tages- und Eventfahrten auf dem Fahrplan. Bei Unternehmen beliebt sind Betriebsfeste, Jubiläen, Weihnachtsfeiern und andere Charterfahrten mit den Schiffen der Primus-Linie.


Das Unternehmen

  • Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt, „Frankfurts Weiße Flotte“
  • Veranstaltet Ausflugs- und Charterfahrten auf Main und Rhein
  • Zahl der beförderten Passagiere pro Jahr: ca. 200.000
  • Flusskilometer pro Jahr: ca. 35.000
  • Zahl der Mitarbeiter: 40 Vollzeit-Beschäftigte in der Hauptsaison, sowie 40 zusätzliche Aushilfskräfte.
  • Geschäftsführender Gesellschafter: Anton Nauheimer, Dr. Marie Nauheimer (seit 1. April 2012)

Die Geschichte

  • 1974 Anton Nauheimer begründet mit dem Schiff Primus die „Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer “, bekannt unter dem Namen Primus-Linie. Mit dem neuen Unternehmen setzt er eine Familientradition fort, die bis ins 19. Jahrhundert zurückreicht.
  • 1983 Bau des Schiffes Johann Wolfgang von Goethe, Taufpatin ist Marianne Wallmann, Gattin des damaligen Frankfurter Oberbürgermeisters Walter Wallmann.
  • 1995 Oberbürgermeisterin Petra Roth wird Patin des neuen Schiffes "Wappen von Frankfurt"
  • 1998 Anton Nauheimer übernimmt die Wikinger-Linie seines Großcousins Adolf-Ulfrid Nauheimer
  • 2012 Die Weltfußballerin Birgit Prinz aus Frankfurt tauft die Maria Sibylla Merian/Dr. Marie Nauheimer wird Co-Geschäftsführerin der Primus-Linie (1. April 2012)
  • 2012 Primus-Linie eröffnet Schwimmende Aussichtsplattform und neuen Ticket-Pavillon
  • 2013 Das Schiff Primus wurde verkauft.
  • 2014 Umbau und Modernisierung Wikinger, Inneneinrichtung entworfen von Annette Kappert, RKW Architekturt und Städtebau Düsseldorf

Die Flotte - Fünf Schiffe mit Platz für 1.970 Personen (Innenraum und Freideck)

  • Nautilus: (560 Personen)
  • Wappen von Frankfurt (520 Personen)
  • Maria Sibylla Merian (370 Personen)
  • Johann Wolfgang von Goethe (300 Personen)
  • Wikinger (220 Personen)

Flagschiff Maria Sibylla Merian (erbaut 2011/2012)

  • Besatzung: Schiffsführer, Bootsmann, Matrosen-Motorenwart
  • Technische Daten: 50m lang/ 10,5m breit / 6,90 (5,90)m hoch
  • Höchstgeschwindigkeit: 18 km/h
  • zwei ca. 360 PS starke Dieselmotoren (264 kW)
  • Ausstattung: Lift für Gehbehinderte, Klimaanlage, Konferenztechnik, großes Sonnendeck, fußbodentiefe Panoramafenster, Autopilot, Bugstrahlruder und Schottelruderpropeller
  • Inneneinrichtung: entworfen von Annette Kappert, RKW Architekturt und Städtebau Düsseldorf

 

Daten und Fakten