Zurück zur Übersicht

Ausflugssaison an Bord der Primus-Linie: Das Frühjahr auf Main und Rhein erleben

25.04.2017

Ausflugssaison an Bord der Primus-Linie: Das Frühjahr auf Main und Rhein erleben   Frankfurt, 25. April 2017. Mit einem Kurztrip für einen Tag die Welt um sich herum vergessen – Gäste der Primus-Linie erleben auch diese Saison wieder die umliegenden Städte der Region vom Wasser aus. Über Main und Rhein bis nach Rheinland-Pfalz und Bayern führen die kleinen Kurzkreuzfahrten durch das romantische Mittelrheintal bis nach Koblenz, an die bayrische Grenze und nach Rüdesheim und läuten so den Frühling ein.

Einen Tag in die verträumte Welt von Sagen, Märchen und Mythen eintauchen und die schönsten Uferabschnitte des Mittelrheintals erleben - Am 5. Mai 2017 legt die Primus-Linie zu einer Tagesfahrt von Frankfurt nach Koblenz und Bonn ab. Die Strecke führt durch das von der UNESCO ausgezeichnete Obere Mittelrheintal, vorbei an unzähligen Schlössern und Burgen sowie romantischen Weinbergen. An Bord teilt der Gästeführer spannende Geschichten über die vorbeiziehenden Landschaften und Sehenswürdigkeiten mit den Gästen. Die Mini-Kreuzfahrt über Main und Rhein startet um 9 Uhr in Frankfurt am Anleger Eisernen Steg/Mainkai. In Mainz-Fischtor und Wiesbaden-Biebrich können weitere Gäste zusteigen. Tickets kosten 69,50 Euro pro Person, inklusive Drei-Gänge-Menü und Gästeführer.  

Das hessisch-bayrische Grenzgebiet erleben Gäste bei einer Tagesfahrt nach Aschaffenburg über Seligenstadt. Das romantische Städtchen Seligenstadt lockt mit seiner malerischen Altstadt, bunten Fachwerkhäusern und einer historischen Basilika. Das nahegelegene, bayrische Aschaffenburg kündigt sich schon von Weitem mit dem Panorama des beeindruckenden Schlosses direkt am Ufer des Mains an. Die Fahrten finden am 11., 21., 25. und 30 Mai 2017 statt und starten jeweils um 8:30 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai. Das Schiff erreicht Seligenstadt um 12:05 Uhr – hier können Gäste von Bord gehen oder bis nach Aschaffenburg weiterfahren. Die Ticketpreise variieren je nach Zustieg. Für Erwachsene kostet die Hin- und Rückfahrt ab Frankfurt 32,50 Euro, für Kinder 16,25 Euro. Wer bis nach Aschaffenburg fährt, kann entweder die Stadt auf eigene Faust erkunden, oder eineRundfahrt ab Aschaffenburg genießen. Teilnehmer der Tagesfahrt können an Bord bleiben und Gäste aus Aschaffenburg zusteigen. Die 60-minütige Rundfahrt beginnt am Floßhafen und führt vorbei am Schloss Johannisburg und dem Pompejanum, über den Hafen, bis zur Eisenbahnbrücke Nilkheim. Am 11., 21., 25. Mai 2017 legt das Schiff um 14:30 Uhr ab. Tickets kosten 11,45 Euro für Erwachsene und 5,35 Euro für Kinder.

Die Tagesfahrten nach Seligenstadt stehen am 14., 18. und 28. Mai 2017 auf dem Fahrtenkalender. Das Schiff legt hierzu um 09:30 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai ab und erreicht Seligenstadt um ca. 13.05 Uhr. Gäste, die Seligenstadt während ihrer Aufenthaltszeit näher kennenlernen möchten, haben die am 18. Mai die Möglichkeit, an einer öffentlichen Stadtführung teilzunehmen. Treffpunkt für die einstündige Stadtführung ist um 13:30 Uhr an der Tourist-Info am Marktplatz. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Kosten betragen 4 € pro Person. Kinder unter zwölf Jahren sind frei. Gäste können für alle Fahrten in Richtung Seligenstadt/Aschaffenburg in Offenbach, Fechenheim, Maintal-Dörnigheim, Hanau-Schloss Philippsruhe, Hanau-Steinheim und Hanau-Großauheim zusteigen.
Angekommen in Seligenstadt, haben Gäste sowie Seligenstädter die Möglichkeit an einer Rundfahrt teilzunehmen. Am 14., 18., 28. Mai 2017 startet um 14 Uhr eine 50-minütige Rundfahrt, vorbei an dem stillgelegten Atomkraftwerk Kahl, bis über die bayrische Grenze an der Kahlmündung. An der Schleuse Krotzenburg heißt es „Volle Kraft zurück!“. Anschließenden kann die Rundfahrt Richtung Klein-Ostheim fortgesetzt werden. Die Strecke führt 50 Minuten in die entgegengesetzte Richtung mainaufwärts. Die 50-minütige Tour rund um Seligenstadt kostet 9,45 Euro für Erwachsene, die 100-minütige Tour ist für 12,45 Euro buchbar.  

Schlösser, Burgen, Weinberge und üppige Auen machen das Rheinufer und besonders Rüdesheim zu einem wahren Romantik-Highlight. Dieses einmalige Panorama erleben Gäste an Bord der Primus-Linie am 20. und 27. Mai 2017 während einer abwechslungsreichen Tagesfahrt entlang des Main und Rhein bis nach Rüdesheim. Das Schiff passiert die rheinlandpfälzische Landeshauptstadt Mainz, deren hessisches Pendant Wiesbaden sowie das Wein-Paradies Eltville und erreicht nach ca. fünf Stunden die Heimat des Niederwalddenkmals. Wen es noch weiter zieht, der kann mit einem Partner-Schiff sogar bis St. Goarshausen fahren. Ein Zu- und Ausstieg ist an den angefahrenen Anlegestellen in Höchst, Kelsterbach, Rüsselsheim, Mainz-Fischtor, Wiesbaden-Biebrich, Eltville und Rüdesheim möglich. Für eine flexible Rückfahrt können Kombi-Tickets mit dem RMV erworben werden. Die Fahrten starten jeweils um 8:30 Uhr am Eisernen Steg/Mainkai in Frankfurt. Tickets kosten 32,50 Euro pro Erwachsenem und 16,25 Euro pro Kind. Je nach Zustiegsort variieren die Preise.  

Mit den warmen Temperaturen tauchen auch die langersehnten Feier- und Brückentage in unserem Kalender auf. Der erste Mai sowie Christi Himmelfahrt (25. Mai 2017) laden zu Ausflügen an der frischen Luft ein. An Bord der Primus-Linie genießen Gäste die traditionellen Rundfahrten in Frankfurt und erleben die Metropole in ihrer ganzen Vielfalt – mit ihrer Skyline, den historischen Bauwerke am Mainufer und ihren charmanten Brücken. Zwischen 11 und 17 Uhr starten an Sonn- und Feiertagen die Fahrten halbstündlich. Die Fahrten sind auch ideal für Familien und Gruppen. Gäste haben die Wahl zwischen 50 und 100 Minuten Rundfahrt. Tickets sind ab 9,45 Euro für Erwachsene, 5,35 Euro für Kinder und ab 25,50 Euro für Familien buchbar.  

Weitere Informationen zu allen Fahrten und Terminen sind im Internet unter www.primus-linie.de erhältlich und Buchungen unter mail@primus-linie.de möglich.